157. Tag, Rest: 209 Tage

Was macht einen erfolgreichen Spitzenpolitiker aus? Ein überzeugendes Programm? Rhetorische Fertigkeiten? Sichereres Auftreten? Klar, alles wichtig, aber wer punkten will muß überraschen. Wähler gewinnt man mit Gefühlen, nicht mit Logik. Wer in einem TV-Duell die meisten Fakten nennt, gewinnt den Respekt der Zuschauer. Wer aber die Gefühle zum Klingen bringt, bekommt die Wählerstimmen.

Und so gesehen war David Cameron unschlagbar. Natürlich geht es um die anstehende Befragung zum Verbleib in der Europäischen Union. Während Boris Johnson (Leave) alles aufzählt, was den Menschen Angst macht, verlässt sich David Cameron (Stay) ganz auf das Gegenteil. Gute Laune verbreiten, Freude schenken, ein wohliges Gefühl vermitteln. 

 

baby-lamb

 

Die Botschaft ist angekommen. Das war ein glatter Punktsieg für Cameron, der übrigens kein einziges Wort sagte. Die Botschaft war bereits in den Bilder, Worte waren ganz überflüssig. In unserer Tageszeitung wurden davon gleich 11 (elf!) auf einer Doppelseite gezeigt. Es sollen weit mehr gewesen sein, man beschränkte sich auf eine Auswahl. – Es würde mich gar nicht wundern, wenn dieses lammfromme Wesen, das hier von Cameron hingebungsvoll liebkost und gefüttert wir, letztlich den Ausschlag in der bevorstehenden EU-Wahl geben wird.

Den Engländer interessiert sowieso anderes. Eine der erfolgreichsten TV Männer-Lifestyle-Magazine wurde vor einiger Zeit ersatzlos aus dem Programm genommen. Die Sendung mit dem Titel Top Gear zeigt im Wesentlichen, wie man aus dem eigenen Auto eine Rennmaschine machen kann. Ein MUST SEEN für jeden englischen Mann. Nun endlich ist ein neuer Moderator gefunden und man fiebert der ersten Sendung entgegen. Die Zeitung kommentiert augenzwinkernd: New Top Gear versus Old Top Gear. This could be the most important decision we make in our lifetime. George nickt zustimmend und guckt mich treu-ernst an.

 

lamb2

 

 

 

  

The boss himself says:

George says: “By my left testicle, but I’ll tell you this is what tips the scales.”

Und ich: “Ich wünsche es euch. Denn ein Austritt aus der EU könnte ganz schnell zu einer Bankenkrise in England führen und dann sind die Hauskredite fällig, die zwei Drittel aller Engländer ganz fest im Monatsbudget eingeplant haben.” “Then I seek asylum in Germany? Would it be possible?” “Ich glaube da liesse sich etwas machen.”

  

 

  

Was passierte noch am 05. Juni?

de

8498

v. Chr.

Nach einer Berechnung begann heute der Maya-Kalender. – Und? Ist er nun abgelaufen 

oder nicht? Und falls ja, wann kommt der neue raus? Und kannten die damals wirklich

schon einen 5. Juni? Fragen über Fragen.

uk 1813

Ein ereignisarmer Tag. Lehnen wir uns zurück und genießen die Stille. Und falls

Sie Großes planen, dann wäre heute ein gutes Datum dafür.