327. Tag, Rest: 39 Tage 

Nächsten Sonntag feiern wir schon den ersten Advent. Höchste Zeit den Christmas pudding in Angriff zu nehmen. Weihnachten ohne diesen schwarz-braunen Kloß ist undenkbar. Dabei weiß ich gar nicht so genau, ob es nun der ‘einmalige’ Geschmack ist oder nicht eher die Tradition, das Ganze vorm Anschneiden erst einmal in Flammen zu setzen. Ein brennender Christmas pudding scheint bei jedem Engländer tief vergrabene Kindheitsgefühle zu wecken. Damit aber das Feuer gut lodert, muß man den Pudding*) alle paar Tage mit hochprozentigen Alkohol tränken und damit beginnt man möglichst schon Mitte November. 

*) Der Christmas pudding ist alles mögliche, aber keine Süßspeise. Ich füge unten die Zutatenliste ein. Werfen Sie mal einen Blick hinein. Sie ist moderner Art, denn Hartgesottene verarbeiten auch Innereien und Rinderfett. Angeblich soll so ein Pudding ein Jahr bei Zimmertemperatur lagerfähig sein. Man fand mal einen, der war Jahrzehnte alt und schmeckte noch immer. Jedenfalls dem Engländer, der das antike Stück entdeckt hatte. 

 

cracker
Christmas cracker sind auch unverzichtbar. Zwischen Truthahn und Würstchen zieht man gerne mal am Knallbonbon. Ach ja, und unbedingt eine Papierkrone aufsetzen. Ansonsten ist es aber ganz wie bei uns. Essen, trinken, Spaß haben.

 

Wenn man Pech hat, brennt nicht nur der mit Brandy durchzogene pudding, sondern auch gleich das Nierenfett, das eigentlich auch mit hineingehört. Dann kann es passieren, dass man zu gröberen Löschmethoden greifen muß. Da stören dann auch die inzwischen Pflicht gewordenen Rauchmelder, die auf die dunkel aufsteigenden Schwaden prompt reagieren. Gut, ich übertreibe ein bißchen, aber wirklich nur ein winziges Stück. Mein erster und lebenslang einziger Versuch einen Christmas pudding zu erstellen (backen, kochen, sieden? Es trifft alles nicht zu.) endete in einer undefinierbaren schwarzen Masse, die höchstens noch ein Fall für die Forensik war. 

 

microwave
Mir hat das Ergebnis Angst gemacht, George hielt den Pudding für durchaus gelungen. You’re on the right track.

 

Diese Erfahrung und das Wissen um die unfassbare Zeit, die man braucht, um einen Christmas pudding selbst zu erstellen, machten mir die Entscheidung in diesem Jahr einfach. Wir kaufen einen fertigen. No discussion. Und siehe da, George scheint es egal zu sein, Hauptsache auf dem Weihnachtstisch steht etwas, das er anzünden kann! Und genau da liegt der Hase im Pfeffer, denn die gekauften sind meistens aufwendig verziert und ob das brennt ist fraglich. Ausserdem fehlt der Brandy, der das ganze Ding normalerweise bis ins Innerste durchtränkt. “That’s the crux of the matter. Don’t buy a pudding which is alcohol- or luten- or anything else-free!”

 

fertig-pudding-side
Der fertige Pudding spart einem Zeit und Ärger. Es gibt ihn in allen Preislagen von Tesco bis Harrod’s. Aber brennt er auch?

 

Vielleicht aber präsentiere ich alternativ eine ganz eigene Kreation. Ein deutsch-englisches Kompromissmodell? Vielleicht einen Baumkuchen und dazu ein Gläschen Cognac. Stecken wir dem Kuchen dann noch eine Wunderkerze auf, dann haben wir alles wesentliche Element zusammen, die der Engländer am Weihnachtstag erwartet. Obwohl geschmacklich wird es ihn nicht überzeugen und die bißfeste Konsistenz des echten Puddings hat der Baumkuchen auch nach vier Wochen Lagerung nicht erreicht.

 

6ft-pudding
Wer kann den höchsten Pudding anbieten. Auch der hier ist echt, kann gegessen werden und wurde natürlich erst einmal in Brand gesetzt.

 

Weil es den Rahmen hier sprengen würde Ihnen zu erzählen wie man denn so einen Christmas Pudding macht, füge ich einfach mal die Zutatenliste bei, wo auch der unerfahrenen Hausfrau verraten wird, wie sie vorzugehen hat. Machen Sie es NICHT nach. Sie brauchen drei volle Tage, einen zum Einkauf der Zutaten und für die Vorbereitung, einen für das Sieden, denn der Pudding muß acht Stunden (!) im heißen Wasserbad langsam garen und schließlich brauchen Sie wenigsten einen Tag um die Küche wieder klar zu bekommen. Es soll noch Engländerinnen geben, die sich jedes Jahr diesem Kampf stellen und eine davon kennen wir zum Glück. Mal sehen, ob man dort nicht einfach mal am Weihnachtstag vorbeischaut und gute Wünsche bringt. ==> So geht’s, der Christmas Pudding.

 

real-pudding
So sieht das selbstgemachte Prachtstück aus. Lohnt sich die Mühe? Fragen Sie das keinen Engländer, denn der sagt JA.

 

 

 

The boss himself says:

 

George says: “I supposed that 98 per cent of the Country’s Christmas puddings are made by the cake manufacturer. Yes it’s tradition to flame the pudding by pouring alcohol over but you can’t do it when it’s adorned with gold dust and glitter. People buy the golden puddings mostly as a gift to impress their grandparents.

Ich frage: “Also willst du doch keinen gekauften? Oder wie ist das jetzt gemeint. Das ist mal wieder typisch englische Argumentation. Sich bloß nicht festlegen, dann kann man später in alle Richtungen manövrieren.” “Don’t argue with me. My only wish is to set something on fire at Christmas. Perhaps your heart?”

 

 

matt

Wer den eingebackenen silver sixpence im Christmas pudding findet, hat das ganze Jahr Glück und keine Geldsorgen. Oft aber auch einen Zahnarzttermin, deshalb verzichtet man heute meistens auf die Tradition. War ja auch ursprünglich für die Angestellten gedacht.

 

 

Was passierte noch am 22. November?

 

de 2005

Angela Merkel wird vom Bundestag als erste Frau in der Geschichte der 

Bundesrepublik Deutschland in das Amt des Bundeskanzlers gewählt. –

Und wird bis ins hohe Pflegealter bleiben. Trotzdem meinen Glückwunsch.

uk

1968

The Beatles veröffentlichen das Weiße Album. – Der Freund meiner großen

Schwester kam als erster damit vorbei. Komisch, das weiß ich noch heute. 

Beim ersten Hören sind da viele ‘komische’ Songs zu hören, inzwischen 

sind das alles Evergreens geworden.