25. Tag, Rest: 341 Tage

ehepaar-down
A happy couple, Sean Connery und Ehefrau Micheline heirateten 1975.

Er war schon fast totgesagt, aber jetzt gibt es Gerüchte, dass Sean Connery vielleicht sogar noch einmal vor der Kamera stehen wird. Vielleicht eine Zeitungsente, aber es scheint dem 85-jährigen wieder ganz gut zu gehen. Es ist ruhig um ihn geworden; ich denke er selbst vermeidet alles, was ihn wieder in die Öffentlichkeit bringt. Das ist sein gutes Recht, die Privatsphäre ist unantastbar. Mich wundert schon lange bei Prominenten, dass sie darauf jahrzehntelang freiwillig verzichten. Das gilt ja nicht nur für publicity süchtige Stars sondern auch für Politiker, ernsthafte Schauspieler oder medienpräsente Moderatoren. Von Sean Connery wissen wir, dass er ein Anwesen in Marbella, südliches Spanien, besitzt, wo er ziemlich zurückgezogen mit seiner Frau lebt. Die Ehe der beiden scheint stabil zu sein, sie sind seit Jahrzehnten zusammen und von außerehelichen Eskapaden ist nichts bekannt. Irononie des Schicksals, denn Sean Connery ist sicherlich der Traum vieler Frauen, egal welchen Alters. Der Mann hat sich wirklich zu einem sexy beast entwickelt, denn je älter er wurde, desto erotischer seine Ausstrahlung. Ja solche Männer gibt es, die drehen erst in der zweiten Lebenshälfte auf. Ich habe das Glück auch so ein Exemplar gefunden zu haben, dem ich bestätigen kann: There’s no fox like an old fox. Man darf das ruhig mit ‘je oller desto doller’ übersetzen.

Das Ehepaar Connery hat jetzt die Villa an der Costa del Sol verkauft. Als Begründung sagte Sean gegenüber der Presse: “It was due to my fear of being seen wearing nothing but underwear.” Und das werte ich jetzt mal als klare Ansage, dass es dem Mann wieder deutlich besser geht. Totkranke werden sich diesbezüglich nicht sorgen. Allerdings könnte der Hinweis auf einen ‘Blick in seine Unterhose’ auch anders gemeint sein. Die Steuerfahndung ist im letzen Sommer auf Ungereimtheiten gestossen. Jetzt sonnt Sean sich in seinem zweiten Landhaus auf Barbados und wartet ganz ruhig ab, was die Spanier von ihm wollen. Ich sage dazu nichts, denn in diesem Fall bin ich ganz klar parteiisch. Alles Gute Sean! Und lass dich ruhig mal wieder auf der Leinwand sehen.

Mit ungewünschter Publicity schlägt sich in diesen Tagen auch das britische Innenministerium herum. Einmal kurz nicht aufgepasst  und schon war es passiert. Ein dummer Schreibfehler ließ ganz England schadenfroh grinsen. Kommentare wie ‘beyond parody’ waren noch die freundlichen. Was war passiert? Nun, die civil servants vom Home Office (Innenministerium) hatten Migranten zum Sprachtest eingeladen. Keine Frage, dieser Aufforderung muß man nachkommen, falls man in England bleiben will.

 

language 

Niemand hatte den ‘language Dreher’ gemerkt und prompt verkündete Premier David Cameron: “You have to be able to speak a basic level of English now to come into the country as a husband or wife.”  Schön, wenn Dinge auch mal schief gehen.

 

 

The boss himself says:

George: “&+xx@grrr!?!

Und ich: “Ich glaube er hat gar nicht begriffen, dass er selbst der alte Fuchs ist. Mal seh’n ob mein Englisch reicht, um es ihm beizubiegen.

 

 

Was passierte noch am 25. Januar?

de 1985

Der Deutsche Bundestag spricht den Urteilen des Volksgerichtshofes zur Zeit des

Dritten Reichs jegliche Rechtswirkung in der BRD ab. – Ganz schön spät.

uk 1858

The Wedding March by Felix Mendelssohn is played at the marriage of Queen Victoria’s

daughter, Victoria, and Friedrich of Prussia, and becomes a popular wedding recessional.