Ich trinke gerne Bier. Lieber als Wein, der bekommt mir nicht gut. Es ist wohl die Säure, die meinen sensiblen Magen verstimmt. Aber beim Bier bleibt alles ruhig und wenn dann auch noch die Kohlensäure fehlt, ist der gute Schluck garantiert. Mit anderen Worten, das englische Bier ist genau nachREAD MORE

Seit das britische Parlament aus den stark verkürzten Osterferien zurück ist, herrscht Ruhe im Haus. Mir scheint, das böse B***** Wort steht unter Bann. Niemand nimmt es in den Mund, nirgends eine Nachricht darüber und also hat man endlich wieder Zeit sich den wichtigen Dingen des englischen Alltags zu widmen.READ MORE

Oh what a night! Nein, nicht in unserem Schlafzimmer, sondern draußen, am Londoner Himmel. Schon am Abend ging es los, aber die eigentliche Lightshow fand ziemlich genau um Mitternacht statt. Es blitzte und knallte und krachte. Zu guter Letzt öffneten sich die dunklen Wolken, liessen ihre Last fallen und sintflutartigerREAD MORE

Letzte Woche war ich in London. Kaum angekommen fiel mir eine Bekanntmachung der Historic Royal Palaces auf, man hatte einen Todesfall zu melden: “Munin sadly passed away after a brief age-related illness.” Ich wußte sofort wer gemeint war, denn ich hatte Munin noch im Dezember getroffen. Sie war eine derREAD MORE

Der Brite, sein Humor und das leckere Bier sind eine brisante Mixtur, die regelmäßig explodiert. Besonders oft nach dem abendlichen Pubbesuch, wenn unbedingt noch irgend ein Blödsinn auf dem Heimweg verzapft werden muß. Das rundet den Abend erst richtig ab. Und in dieser Disziplin übt sich nicht alleine die Jugend.READ MORE