335. Tag, Rest: 31 Tage  … denke ich mir, als ich mir die Beiträge der letzten Wochen noch einmal ansehe. Aber was fehlt? Ich komme nicht drauf. Erst als ich die Schlagzeile lese, fällt es mir sofort ein: ‘Piccadilly Line delays – tube chaos’. Klar, der Herbst geht zu EndeREAD MORE

330. Tag, Rest: 36 Tage  Die Londoner Taxis sind wahre Ikonen der Stadt. Man MUSS sie benutzen, denn eine Fahrt mit einer black cab ist ein wirklicher Reisegenuß. Wie aber macht man das? Wie hält man ein Taxi an und wie bezahlt man? Darf jeder eine Taxe fahren oder gibtREAD MORE

301. Tag, Rest: 65 Tage  Es ist Herbst. Um das festzustellen, muß man nicht in den Kalender schauen. Die verfärbten Blätter signalisieren die dritte Jahreszeit. In Hamburg fährt der Hausmeister jetzt jeden Tag mit dem Trecker über die weiten Rasenflächen. Das Laub fällt schneller als er es einsammeln kann. AlsREAD MORE

277. Tag, Rest: 89 Tage  Es gibt rote Linien, die man nicht überschreiten sollte. Da gewährt der Engländer kein Pardon, wenn jemand gegen eines der zwar ungeschriebenen aber tief verinnerlichten Gesetze verstösst. Ein solches ist das Ansprechverbot in der Underground. Bitte niemals einen small-talk mit einem (unbekannten) Mitreisenden anfangen. DasREAD MORE

247. Tag, Rest: 119 Tage  Die Londoner Underground beförderte im Jahr 2002 rund 800 Millionen Passagiere. Dieses Jahr wird man wohl auf gut 1,3 Milliarden (!) Fahrgäste kommen. Die Hamburger Hochbahn zählt aktuell 435 Millionen Menschen pro Jahr, rechnet allerdings die Busbenutzer mit ein. Wie auch immer, der Londoner Nahverkehr istREAD MORE

236. Tag, Rest: 130 Tage  Thematisch setzte ich gleich mal da an, wo ich gestern aufhörte. Seit letzten Freitag kann man ohne Zeitdruck auch noch ein zweites oder drittes Glas am Abend bestellen, wenn man im London West End unterwegs ist. Oder East End, dafür sind wir aber zu alt.READ MORE

235. Tag, Rest: 131 Tage  Die Puple Line ist die London Underground, die die Pendler weit im Westen abholt und morgens in die City bringt. Abends geht es dann wieder zurück. Auf allen Fahrplänen ist ihre Strecke in einem leuchtenden lila Farbton eingzeichnet. Sie soll 34 Haltestellen haben, 40 Meilen (ca.READ MORE

226. Tag, Rest: 140 Tage  Augen auf im Straßenverkehr. Ganz besonders auf Englands Landstraßen. Wer auf der Insel ein Auto zur Verfügung hat, wird sicherlich auch einen Ausflug in das grüne Umland von London planen. Zwischen grasenden Kühen und freundlichen Ponies kann man schnell entspannen. Die Küste ist nirgends weitREAD MORE

222. Tag, Rest: 144 Tage  Keine Frage, es ist die Themse, die London dominiert. Ganzjährig, bei Tag und bei Nacht. Man sieht sie schon beim Anflug, wie sie sich da unten durch die Stadt mäandert. Der Tourist wird den Fluß unweigerlich mit der Bahn, dem Auto oder zu Fuß queren. ErREAD MORE

220. Tag, Rest: 146 Tage  Was die Pendler in diesem heißen Sommer in Londons Zügen ertragen müssen, ist schon heftig. Zwei Gründe machen den täglichen Bahnverkehr zur Tortour: Es werden ständig mehr Passagiere und es fallen immer häufiger Bahnen aus. London wächst rasant, das weiß man und man kommt kaumREAD MORE