Der Tower of London wird von den Yeoman Warders bewacht. Sie sind den Touristen besser als ‚Beefeaters‘ bekannt. Die königliche Wache ist keineswegs nur hübsche Staffage, lagern dort doch immerhin auch die Kronjuwelen. Ist man erst einmal im inneren Areal des Towers angekommen, das von der mächtigen Mauer gut abgeschirmt wird, sieht man eine ganze Reihe von Gebäuden. Darunter auch eine richtige Kirche. Sie trägt den Namen Chapel of St Peter ad Vincula und hat ihren eigenen Kaplan. Der bereitet sich auf dem Foto gerade auf die jährliche Christmas parade vor, die im wesentlichen aus einem Festgottesdienst besteht. Um locker zu bleiben gönnt er sich vorher einen guten Whisky, den er zusammen mit dem Diensthabenden zur Brust nimmt. Na dann, festive cheers.

 

Der Engländer pflegt ein tolerantes Verhältnis zum Alkohol.