Der Engländer kennt zwar keinen Fasching, verkleidet sich aber für sein Leben gerne. Also macht er es ganzjährig, mit Schwerpunkt in der Vorweihnachtszeit. Ganz oben in der top ten steht der Rollentausch. Kein britischer Mann widersteht dem Auftritt in Frauenkleidern. Weil die meisten von ihnen viel Testosteron in den Adern und damit reichlich Körperbehaarung haben, wirkt das tiefe Dekolleté bei ihnen besonders gut. Kann er gerade keinen BH zu finden, dann schlüpft der Engländer auch gerne in plüschige Ganzkörperkostüme. Ganz besonders tricky ist dieses Modell, das auf den ersten Blick jeden verblüfft:

 

 

Beliebt sind große Tiere. Egal ob Giraffenhals oder Elefantenhintern, Hauptsache auffällig. Das garantierte auch ein T-Rex Kostüm. Wenn der Träger dann aber für kleine Dinos muß, dann ist das gar nicht so einfach und ganz schön lustig. Willkommen in England: